Schulhauspuzzle als Corona Kunstaktion

Leider haben wir keinen Alternativtext zu diesem Bild. Wir arbeiten daran und bitten um Ihr Verständnis.

Da staunten die Schüler der Grundschule Wallenfels nicht schlecht, als sich zwischen ihre Homeschooling – Unterlagen ein Briefumschlag mit einem bemalten Stück Holz eingeschlichen hatte.

Was konnte das wohl bedeuten?

Was hatten sich ihre Lehrerinnen denn dabei gedacht?

Oder war vielleicht sogar etwas schiefgelaufen?

Wird sich ein mancher gefragt haben.

Doch ein weiterer Blick in den Umschlag, sollte des Rätsels Lösung bringen.

Das bemalte Holzstück hatte einen Brief im Schlepptau, der nun alles aufklären konnte.

So hatten sich ihre Lehrerinnen und Patrick, der Bundesfreiwilligendienstleistende etwas ganz Bestimmtes dabei gedacht.

In Zeiten von Kontaktbeschränkungen, Distanzunterricht und Hygienevorschriften, so dachten sie sich, bräuchten ihre Schüler eine ganz besondere Art von Aufmunterung.

Jedes Kind bekam also einen Auftrag, was es mit dem Holzstück zu tun hatte. Zunächst musste es bemalt und später wieder zurück zur Schule gebracht werden.

Damit die kleinen Picassos den richtigen Platz für ihr Kunstwerk finden konnten, wurde in der Zwischenzeit eine große Holzplatte auf dem Schulhof hinterlegt. Die Holzplatte war in Kästchen unterteilt und diese nummeriert worden. Eben dieselbe Nummerierung fanden die Schüler jeweils auf der Rückseite ihrer zugeteilten Holzstücke.

Aber nicht nur die Schüler, sondern auch alle anderen Mitglieder der kleinen Schulfamilie waren künstlerisch tätig.

Uwe, der Hausmeister der Schule brachte besagte Platte morgens auf den Schulhof und holte sie nachmittags wieder ins Schulhaus.

Von Tag zu Tag konnte man zusehen, wie sich die einzelnen Teile zu einem großen Ganzen zusammenfügten. Letztendlich entstand dabei ein Bild des Schulhauses. Aber nicht irgendein Bild, sondern ein fantasievolles, facettenreiches und kreativ gestaltetes Abbild.

Nur durch die zuverlässige Mitarbeit aller konnte dieses Meisterwerk entstehen.

Das entstandene Bild wird nun im Schulhaus aufgehängt. Dort soll es die Schüler täglich daran erinnern, dass ihr gestaltetes Stück ein wichtiges, unverzichtbares und einzigartiges Teil des gesamten Bildes darstellt. Genauso, wie es jedes einzelne Mitglied für die gesamte Schulfamilie der Grundschule Wallenfels ist.